Aktuelles

Seit einigen Wochen frühstücken die Kinder aus allen drei Kindergartengruppen nacheinander im Gänsestall. Auch als Raum zum Mittagessen wird er genutzt. Und am Nachmittag treffen sich die Kinder hier zur „Schmause-Pause“.

Neben regelmäßiger Bewegung bildet eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung die Grundlage für die Entwicklung, das Wachstum und für den Lernerfolg von Kindern. Aus diesem Grund bietet das Land Niedersachsen gemeinsam mit der Europäischen Union seit dem Schuljahr 2017/2018 Schulen und Kindertageseinrichtungen die Chance, sich am EU-Schulprogramm zu beteiligen und so die Möglichkeit, kostenloses Obst und Gemüse sowie Milch für die Kinder zu erhalten.

Im Rahmen der TÜV- Überprüfung unseres Außengeländes sind viele Spielgeräte gesperrt worden. Wer unser großes Außengelände kennt, weiß, dass viele Geräte sehr alt sind und die Holzbalken sind teilweise von einem Pilz befallen.

ÜBER UNS

Unser Kindergarten blickt auf eine lange Tradtion zurück. Er wurde 1910 als sogenannte Warteschule gegründet. Mütter, die in ortsansässigen Betrieben arbeiteten, konnten ihre Kinder hier ganztägig betreuen lassen. 1951 übernahm die evangelische Kirchengemeinde die Trägerschaft des Kindergartens.